VU Wohnmobil BAB3

Am 21.07.2017 um 6:22 Uhr wurde die Feuerwehr Schwaig zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die BAB3 alarmiert.

Ein Wohnmobil mit Hänger fuhr auf einen LKW auf und riss sich dabei den kompletten Aufbau weg das Inventar des Wohnmobils lag über die ganze Autobahn verteilt, bei dem Aufprall wurde die Beifahrerin schwer und der Fahrer leicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und half beim Reinigen der Fahrbahnen. 
Die Autobahnmeisterei übernahm die Absperrung und die Endreinigung der Fahrspuren, die Einheiten der Feuerwehr Schwaig konnten wieder Einrücken

Ein ganz großes Problem bei diesem Einsatz war wieder einmal die Rettungsgasse, des Öfteren musste ein Kamerad aussteigen und die PKW´s und LKW´s anweisen Platz zu machen wir brauchten ca. 10min. länger zur Einsatzstelle wie sonst, daher noch einmal der Appell an alle bitte bei STAU SOFORT eine RETTUNGSGASSE bilden.

Auch Gaffer waren wieder ein ganz großes Thema an der Einsatzstelle, die Polizei zog ca. 15 Fahrzeuge raus da mit dem Handy Videos/Bilder während des führen ein Fahrzeuges gemacht wurden. Viele Fahrer konnten nicht angehalten werden das es die Kapazitäten der Polizei gesprengt hätte, eine PKW Führerin war sogar so abgelenkt vom Filmen das sie nicht merkte wie sie ein Verkehrshütchen angefahren hat, HIER NOCHMAL EINE BITTE DIES ZU UNTERLASSEN

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung VU Absicherung und Betriebsmittel
Einsatzstart 21. Juli 2017 06:22
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen
GW Logistik
Verkehrsicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Schwaig