Zimmerbrand im Ortsgebiet

(jf) Heute wurden wir um 13:46 Uhr durch die ILS Nürnberg mit dem Stichwort „Dachstuhlbrand“ zu einer Doppelhaushälfte im Ortsgebiet alarmiert.

Bei Eintreffen stellten wir eine starke Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoß fest.

Zusammen mit den auf Grund des Einsatzstichworts nachalarmierten Kameraden aus Behringersdorf nahmen 3 Stoßtrupps unter Atemschutz die Brandbekämpfung vor, ein weiterer Trupp stand in Bereitschaft. Die weiteren Kräfte stellten die Wasserversorgung für die Fahrzeuge her und sperrten den Einsatzbereich für den Verkehr ab. Unsere Drehleiter wurde ebenfalls für einen möglichen Einsatz vorbereitet.

Obwohl sehr schnell „Feuer aus“ gemeldet werden konnte, entstand im Gebäude hoher Sachschaden, im Erdgeschoß durch das Feuer selbst, die anderen Räume wurden durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Übergreifen auf das Dach und das Nachbarhaus konnten wir verhindern.

Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten wurde das gesamte Haus von uns belüftet, mit der Wärmebildkamera kontrolliert und schließlich die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat, übergeben.

Insgesamt waren rund 40 Kameraden 2 Stunden im Einsatz.


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 15. Juni 2018 13:46
Einsatzdauer 2h
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug MZF
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Löschgruppenfahrzeug LF 20
Drehleiter DLA K 23/12
Gerätewagen Logistik GW-L
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektion
FF Schwaig
FF Behringersdorf