Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

(ss/tw) Heute Nacht gegen 01:10 Uhr wurden wir mit dem Stichwort “VU mehrere PKW” auf die BAB A3 alarmiert.

Auf Anfahrt teilte uns die Leitstelle Nürnberg mit, dass die genaue Lage der Einsatzstelle noch nicht bekannt sei und deswegen die Feuerwehr Altdorf nachalarmiert wird.

Unser 11/1 (Mehrzweckfahrzeug) traf als erstes Fahrzeug an der Einsatzstelle ein und unser Einsatzleiter machte sich einen ersten Überblick und gab Anweisungen an die folgenden Fahrzeuge.

Wir fanden folgende Lage vor:

Ein Kleintransporter, besetzt mit 8 Personen, stand stark beschädigt auf der linken Spur.

Fahrer und Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft selbst verlassen. Anders sah es bei den Personen im hinteren Teil des Fahrzeuges aus.

Auf Grund der großen Anzahl an Verletzten mussten unsere Rettungssanitäter den Rettungsdienst bis zum Eintreffen weiterer Rettungswägen bei der Erstversorgung und der Betreuung der Patienten unterstützen.

Vier Patienten konnten nach Erstversorgung das Fahrzeug verlassen. Bei zwei weiteren  wurde eine schonende Rettung eingeleitet.

Während ein Patient mit der Trage durch die Fahrertür befreit werden konnte, mussten wir mit der Rettungsschere die Rückenlehne der Sitzbank entfernen, um den letzten Verletzten aus dem Fahrzeug befreien zu können.

Die Feuerwehr Altdorf kümmerte sich um ein weiteres verunfalltes Fahrzeug bei dem lediglich auslaufende Betriebsstoffe abgebunden werden mussten. Die Insassen konnten leicht verletzt selbstständig das Fahrzeug verlassen.

Nach dem Abbinden der Flüssigkeiten rückten die Einheiten aus Altdorf wieder ein.

Die Autobahn war während des Einsatzes mittels unseres Verkehrssicherungsanhängers komplett gesperrt.

Nachdem alle Fahrzeuge abgeschleppt waren, wurden wir von der Autobahnmeisterei abgelöst und konnten wieder einrücken.

Hervorzuheben sei die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst, die wieder einmal hervorragend funktionierte.

Auch der „Einsatzleiter Rettungsdienst“ sprach uns ein großes Dankeschön aus.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 24. September 2018 01:10
Einsatzdauer 3,0h
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug MZF
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen RW
Löschgruppenfahrzeug LF 20
Gerätewagen Logistik GW-L
Verkehrsicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten FF Schwaig
FF Altdorf
Kreisbrandinspektion
Rettungsdienst
Polizei