Verkehrsunfall auf BAB A3

(jf) Am heutigen Nachmittag wurden wir zusammen mit den Kameraden aus Behringersdorf zu einem Verkehrsunfall auf die BAB A3 alarmiert.

Bei Alarmierung war noch von „unklarer Lage“ und vermutlich einer eingeklemmten Person die Rede, was sich aber bei unserem Eintreffen erfreulicherweise nicht bestätigte.

Kurz vor der AS Nürnberg-Nord in Fahrtrichtung Würzburg war ein SUV mit hoher Geschwindigkeit auf einen LKW mit Tankauflieger geprallt und schwer beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen, der LKW ca. 200m weiter auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen.

Die kurzzeitige Sorge, der LKW könnte Gefahrgut geladen haben, bestätigte sich nicht. Auch liefen bei diesem keine Betriebsstoffe aus.

Anders bei dem SUV. Hier übernahmen die Kameraden aus Behringersdorf das Aufnehmen bzw. Abbinden auslaufender Flüssigkeiten, während wir bei der Absicherung der Unfallstelle, unter anderem mit unserem Verkehrssicherungsanhänger, unterstützten und den betroffenen LKW absicherten.

Zwei Insassen des PKW wurden leicht verletzt, der Fahrer des LKW blieb unverletzt.

(Bild 3 – FF Behringersdorf)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 19. November 2018 15:05
Einsatzdauer 1,5h
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen RW
Gerätewagen Logistik GW-L
Verkehrsicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten FF Behringersdorf
FF Schwaig