Verkehrsunfall auf BAB A3 – Meldung Person eingeklemmt

(jf) Mit der Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die BAB A3 in Fahrtrichtung Würzburg fand ein verhältnismäßig einsatzreicher Jahresbeginn seine Fortsetzung.

Kurz vor 18 Uhr wurden wir zusammen mit den Kameraden aus Behringersdorf alarmiert.

Laut Alarmmeldung war eine Person eingeklemmt.

Die unmittelbar vor uns eintreffende FF Behringersdorf konnte jedoch schnell die Rückmeldung abgeben, dass die Fahrerin eines PKW bereits aus dem Fahrzeug befreit und glücklicherweise nur leicht verletzt war.

Beim Unfall, bei dem auch ein LKW beteiligt war, kam der PKW auf der Fahrerseite zum Liegen und es liefen geringfügig Betriebsstoffe aus. Der verunfallte PKW lag auf der linken Spur, der LKW stand auf dem Standstreifen.

Während die FF Behringersdorf den Brandschutz am PKW sicherstellte, die auslaufenden Flüssigkeiten aufnahm und die Unfallstelle an sich absicherte, sicherten wir die Einsatzstelle rückwärtig u. a. mit unserem Verkehrssicherungsanhänger ab und unterstützten bei der Fahrbahnreinigung.

Nach einer kurzen Vollsperre konnte der Verkehr über die Standspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Nachdem der Abschleppdienst das verunfallte Fahrzeug übernehmen und auch die Fahrerin  mitnehmen konnte, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wir konnten wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 15. Januar 2019 17:47
Einsatzdauer 2,0h
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen
GW Logistik
Verkehrsicherungsanhänger
Alarmierte Einheiten FF Schwaig
FF Behringersdorf
Kreisbrandinspektion