Schwerer Verkehrsunfall auf BAB A3

(jf) In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags wurden wir durch unsere Funkmeldeempfänger aus dem Schlaf gerissen.

Auf der BAB A3 - Fahrtrichtung Würzburg - hatte sich bei Starkregen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Noch bevor wir uns auf den Weg zum Gerätehaus machten, erreichte uns die Durchsage, dass ein Fehlalarm vorliegt und wir nicht ausrücken müssen.

Vermutlich war die Örtlichkeit zunächst unklar, d.h. in welchem Abschnitt die Unfallstelle lag.

Der Unfall, den der Fahrer leider nicht überlebte, ereignete sich jedoch zwischen den AS Nürnberg-Nord und Tennenlohe und war somit im Zuständigkeitsbereich der FF Heroldsberg, die zusammen mit Kräften aus Nürnberg-Buchenbühl, Eschenau und der BF Nürnberg im Einsatz war.

Hier geht es zum Bericht auf nn-online.de


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 3
Einsatzstart 7. Juli 2019 04:57
Einsatzdauer Fehlalarm
Alarmierte Einheiten FF Schwaig
FF Behringersdorf