Verkehrsunfall mit mehreren PKW

(jf) Heute Vormittag wurde zunächst die FF Schnaittach zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf die BAB A9 in Fahrtrichtung Nürnberg alarmiert.

Nachdem festgestellt wurde, dass sich die Unfallstelle nicht wie gemeldet zwischen Schnaittach und Lauf, sondern weiter südlich in Richtung des AK Nürnberg lag, wurde die FF Röthenbach sowie baustellenbedingt die FF Lauf und wir nachalarmiert.

Heute kam erschwerend hinzu, dass es zu einem sehr hohen Verkehrsaufkommen im Bereich des AK Nürnberg kam, da die A9 bis zum AK Nürnberg-Ost voll gesperrt war und die Verkehrsteilnehmer die A3 und A6 als Umleitung nutzten. Entsprechend schwierig war unsere Anfahrt unseres Bereitstellungsraumes am Autobahnkreuz.

Dort eingetroffen erhielten wir dann schnell die Information, dass die FF Röthenbach die Unfallstelle über die Gegenfahrbahn erreichen konnte und unsere Unterstützung nicht erforderlich war und wir konnten wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 2
Einsatzstart 8. September 2019 10:05
Einsatzdauer ca. 0,5h
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen RW
Gerätewagen Logistik GW-L
Verkehrsicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten FF Schnaittach
FF Röthenbach
FF Lauf
FF Schwaig
Kreisbrandinspektion
THW N-Land