Auffahrunfall auf der BAB A3

(jf) Heute Vormittag ereignete sich auf der BAB A3 zwischen der Anschlussstelle Mögeldorf und dem Autobahnkreuz Nürnberg ein Auffahrunfall, zu dem neben Rettungsdienst und Polizei auch wir alarmiert wurden.

Bei unserem Eintreffen wurde die bei der Alarmierung gemeldete, leicht verletzte Person bereits vom Rettungsdienst versorgt, so dass unsere Feuerwehrsanitäter nicht mehr aktiv werden mussten.

Durch den Unfall wurde bei einem der beteiligten Fahrzeuge der Kühler beschädigt und die auslaufende Flüssigkeit durch uns abgebunden. Diese Arbeiten wurden durch unseren Verkehrssicherungsanhänger (VSA) abgesichert.

Da die am Unfall beteiligten Fahrzeuge noch auf den Standstreifen manövriert werden konnten, kam es zu keinen wesentlichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Nach Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei konnten wir wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 1
Einsatzstart 18. November 2019 10:32
Einsatzdauer ca. 0,5h
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Rüstwagen RW
Gerätewagen Logistik GW-L
Verkehrsicherungsanhänger VSA