Rauchentwicklung im Gebäude

(jf) Am heutigen Nachmittag wurden wir zu einer Rauchentwicklung in den Ahornweg alarmiert.

Bei unserem Eintreffen teilten die Bewohner des Einfamilienhauses mit, dass der Kamin bzw. Ofen wohl erstmalig in diesem Herbst in Betrieb genommen werden sollte.

Dabei kam es zu einem starken Rückstau des Rauches, denn dieser zog nicht wie vorgesehen über den Kamin ab, sondern verqualmte die Räumlichkeiten.

Da die Bewohner bereits für eine Belüftung auf natürlichem Weg gesorgt hatten, konnte der Stoßtrupp, der sich während der Anfahrt ausgerüstet hatte, die Atemschutzgeräte wieder ablegen.

Unser zweites Löschgruppenfahrzeug, das bereit zum Nachrücken war, konnte im Gerätehaus verbleiben. Der Rettungsdienst wurde von der Einsatzstelle entlassen.

Nach weiterer Erkundung konnten wir den erforderlichen Durchzug wieder herstellen. Eine weitere Überprüfung muss nun durch einen Schornsteinfeger erfolgen.


Einsatzart Brand
Alarmierung B 3
Einsatzstart 6. Oktober 2020 14:52
Einsatzdauer ca. 0,75h
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug LF 20
Drehleiter DLA K 23/12
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektion
FF Schwaig
Rettungsdienst
Polizei