Übung aktive Mannschaft

19. November 2018
Ausbildung
Absturzsicherung / Rettung einer verunfallten Person Suche und Rettung eines weiteren Verletzten

(jf) Zum o.a. Thema fuhren wir heute eine Baustelle im Ortsgebiet an, die wir zu Übungszwecken nutzen durften.

Als „Lage“ wurde angenommen, dass eine Person auf einem Gerüst gestürzt, verletzt und bewusstlos war. Eine weitere Person war im Bereich der relativ großen Baustelle als vermisst gemeldet.

Der erste Patient wurde schnell gefunden mit gesicherten Steckleiterteilen eine „Arbeitsplattform“ geschaffen.

Über diese konnte zunächst einer unserer Rettungssanitäter zu dem Verunfallten gelangen und so die Erstversorgung sichergestellt werden. Parallel wurde die Beleuchtung der Unfallstelle aufgebaut.

Unsere Kameraden mit der Ausbildung „Absturzsicherung“ sicherten den Patienten und bereiteten die schonende Rettung mit der Schleifkorbtrage vor.

Zeitgleich wurden mehrere Trupps zur Suche des zweiten Verunfallten eingesetzt, der schließlich verletzt in einem Versorgungsschacht gefunden wurde. Auf Grund der Enge des Schachts und des Verletzungsmusters (angenommene Beinfraktur) konnte dieser nur liegend gerettet werden.

Bei der üblichen Abschlussbesprechung zu dieser – wie immer lehr- und abwechslungsreichen Übung - konnten alle Beteiligten, Übungs-/Einsatzleiter, Gruppenführer und die eingesetzten Kameraden ihre Erkenntnisse und Optimierungsvorschläge vortragen und einen sehr positiven Ablauf dieser Ausbildungseinheit bestätigen.