Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

1. Dezember 2018
... erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, und es steht nicht die Feuerwehr vor Deiner Tür!

Brandschutz-Tipps Ihrer Feuerwehr Schwaig

(jf/tw) Nun beginnt sie wieder, die Vorweihnachtszeit. Wir freuen uns auf die besinnliche Zeit, die Geschenke, die Feiertage.

Dazu gehören die vier Lichtlein am Adventskranz und ein schöner Weihnachtsbaum.

Auch die Feuerwehr Schwaig freut sich auf eine hoffentlich ruhige Adventszeit und Festtage ohne Einsätze, Verletzte oder Schlimmeres.

Deshalb möchten wir hier ein paar Tipps für Ihre und die Sicherheit Ihrer Lieben geben:

  • Kerzen sollten nicht ohne Ihr Wissen angezündet, Feuerzeuge und Streichhölzer für Kinder sicher aufbewahrt werden und nicht frei zugänglich sein.
  • Achten Sie beim Adventskranz darauf, dass die Kerzen auf einem feuerfesten Kerzenhalter stehen und der Kranz auf einer nicht brennbaren Unterlage steht.
    Die Kerzenhalter sollten ausreichend breit, d.h. breiter als die Kerze selbst sein. Sorgen Sie für ausreichenden Abstand zu Vorhängen und Gardinen.
  • Die Flammen dürfen Zweige nicht erreichen. Dies ist besonders wichtig, wenn Äste und Zweige nach und nach immer trockener werden. Auch abfallende Nadeln sollten nicht in die Flamme geraten können.
  • Wenn Sie am Weihnachtsbaum „echte“ Kerzen einsetzen, erhöht ein bereitgestellter Eimer, gefüllt mit Wasser, Ihre Sicherheit, besonders, wenn kein Feuerlöscher in der Nähe ist.
  • Lassen Sie Kerzen nie unbeaufsichtigt, löschen Sie Kerzen immer, auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen.
  • Achten Sie beim Auspusten darauf, dass kein Funke in trockene Zweige fliegt.
  • Bei Beleuchtung, die ans Stromnetz angeschlossen wird, sollten Sie auf Herkunft und die entsprechenden Prüfzeichen (GS oder CE) achten und keine Billigware mit zweifelhafter Herkunft einsetzen.
  • Lichterketten für den Außenbereich sollten die Kennzeichnung IP44 oder höher haben, sowie ein Dreieck mit Tropfensymbol. Auch der zugehörige Transformator (bzw. das Netzteil) muss für den Außenbereich zugelassen sein.
  • Prüfen Sie vor Inbetriebnahme die Kabel. Ist eine Isolierung beschädigt, riskieren Sie für sich oder Ihre Lieben einen Stromschlag oder es kann durch einen Kurzschluss zu einem Brand kommen.
  • Lichterketten erwärmen sich und sollten nicht dauerhaft angeschaltet sein, vor allem nicht, wenn Sie Haus oder Wohnung verlassen oder zu Bett gehen. Nutzen Sie ggf. eine Zeitschaltuhr.
Gerät der Adventskranz, Weihnachtsbaum oder angeschlossenes elektrisches Gerät doch in Brand, rufen Sie als erstes die Feuerwehr unter der Nummer 112 bevor Sie Löschversuche unternehmen.

Qualmt es zu sehr, verlassen Sie den Raum bzw. Haus oder Wohnung. Denn durch die giftigen Gase können Sie bereits nach wenigen Sekunden das Bewusstsein verlieren!

Die Feuerwehr Schwaig wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und besinnliche Tage sowie einen guten Rutsch und alles Gute für das Jahr 2019.

Foto: lizenzfrei, pixabay