Rückblick auf das Jahr 2018 bei der Feuerwehr Schwaig

25. Januar 2019
Jahresrückblick

(jf/tw) Am vergangenen Freitag hatten sich zahlreiche aktive Kameradinnen und Kameraden, Mitglieder der Jugendgruppe, Fördermitglieder, Ehrengäste und Mitglieder des Gemeinderates in der Feuerwache der FF Schwaig zur alljährlichen Jahreshauptversammlung eingefunden.

Nach seiner Begrüßung mit Gedenken an die im vergangenen Jahr Verstorbenen führte der erste Vorsitzende Erich Schilling durch die Tagesordnungspunkte und übergab das Wort zunächst an die erste Bürgermeisterin, Frau Ruth Thurner.

Die Bürgermeisterin lobte das ehrenamtliche Engagement der aktiven Kameradinnen und Kameraden, die Tag und Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen nicht nur bei Alarmierungen zu Einsätzen mit den unterschiedlichsten Anforderungen ihre Freizeit zur Verfügung stellen, sondern auch die Durchführung von Veranstaltungen der Gemeinde, von Vereinen und Einrichtungen unterstützen und so zum Gelingen beitragen und das gesellschaftliche Miteinander in der Gemeinde fördern.

Nochmals erwähnt wurden die bereits beim Kameradschaftsabend geehrten Mitglieder Gerhard Simon für 50 Jahre und Bernd Schmitthammer für 40 Jahre Mitgliedschaft. Der erste Vorsitzende berichtete unter anderem von den zahlreichen Veranstaltungen des Feuerwehrvereins, so vom Skiausflug nach Matrei in Osttirol, der traditionellen Osterwanderung, den Vatertagsausflug, dem Schafkopfrennen, einem gelungenen Floriansfest, einer schönen Herbstwanderung und dem Ausflug in die Goldene Stadt Prag, bevor er das Wort an den ersten Kommandanten Thomas Wittmann, für dessen Jahresrückblick übergab.

Mit 96 Einsätzen konnte zwar ein leichter Rückgang der Einsatzzahlen gegenüber dem Rekordjahr 2017 verzeichnet werden, dennoch wurden die Kameradinnen und Kameraden wieder, teilweise auch bei spektakulären Einsätzen, wie dem Zimmerbrand im Oberen Röthelweg, der ein Wohnhaus lange Zeit unbewohnbar machte oder auch dem tragischen Verkehrsunfall auf der A9 am Parkplatz Brunn, bei dem ein junger Mann sein Leben verlor, gefordert. Erneut lag der Einsatzschwerpunkt in der technischen Hilfeleistung und dies zu einem großen Teil auf den vergleichsweise vielen Autobahnkilometern, die die Feuerwehr Schwaig abdeckt. Der Kommandant lobte den hervorragenden Ausbildungsstand, die Übungs- und Einsatzbereitschaft sowie die tolle Kameradschaft in seiner Wehr.

Jugendwart Philipp Pürner konnte mit seiner Jugendgruppe auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Herausragend war hierbei das Abschneiden beim internationalen Jugendwettbewerb (CTIF) in Röthenbach, bei dem am ersten Wettkampftag das silberne Abzeichen, am zweiten Tag sogar das goldene erreicht werden konnte. Den letztjährigen Wissenstest bestanden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schwaig in ihren jeweiligen Leistungsstufen. Bei den Übungen, unterstützt durch Mitglieder der aktiven Mannschaft, waren wieder die unterschiedlichsten Ausbildungsinhalte Thema, mit denen die Jugendlichen Schritt für Schritt an den möglichen aktiven Dienst herangeführt werden. Da zwei Jugendliche nach ihrem 18. Geburtstag in die aktive Mannschaft wechselten, wünscht sich der Jugendwart und die gesamte Feuerwehr Schwaig, dass bald wieder der bzw. die eine oder andere Jugendliche Interesse an dem interessanten und wichtigen Ehrenamt in der Feuerwehr findet.

Schließlich folgte der Bericht des Kassiers Kurt Heinloth. Die Kassenprüfer Gerhard Simon und Wolfgang Krombholz bestätigten eine tadellose Arbeit - der Kassier wurde im Anschluss einstimmig entlastet. Herr Heinloth, der sein Amt nun nach sage und schreibe 36 Jahren zur Verfügung stellte, bedankte sich für die jahrelange hervorragende Zusammenarbeit.

Da auch der erste Vorstand Erich Schilling nach 15 Jahren, also 3 Wahlperioden, sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung stellte, folgten im Anschluss die erforderlichen Neuwahlen.

Zum neuen Vorstand wurde Tobias Graßmann gewählt, zur neuen Schatzmeisterin Simone Beckenbauer.

Bei den Vertrauensleuten der aktiven Mannschaft wurde der bisherige Amtsinhaber Fabian Fritsch bestätigt, Florian Schuster wurde mit gleicher Stimmanzahl neu gewählt.

Nachdem keine Wortmeldungen mehr folgten, beendete der bisherige Vorstand Erich Schilling die Versammlung.

(Bild v.l.n.r.) Vertrauensmann Fabian Fritsch, Kurt Heinloth, 2. Kommandant Harald Bock, Erich Schilling, 1. Bürgermeisterin Ruth Thurner, neue Schatzmeisterin Simone Beckenbauer, neuer 1. Vorstand Tobias Graßmann, 3. Bürgermeisterin Brigitte Zepf, Feuerwehrpfleger Walter Neumann, 1. Kommandant Thomas Wittmann, Vertrauensmann Florian Schuster