Übung aktive Mannschaft 01.07.2019

1. Juli 2019
Ausbildung
Person nach VU vor / unter PKW eingeklemmt

(jf) Am gestrigen Montag war die Meldung „PKW in Menschenmenge gefahren – unklare Lage“ Grundlage für eine kleine, dennoch aber komplexe Übungseinheit.

Bei Eintreffen stellte sich die Lage so dar, dass ein PKW an einer Mauer stehend festgestellt wurde, ein Patient befand sich noch im Fahrzeug, war jedoch ansprechbar und nicht eingeklemmt.

Ein zweiter Patient war nach dem Aufprall im Brust- und Beinbereich zwischen PKW und Mauer schwer verletzt eingeklemmt und musste zeitnah befreit werden.

Parallel zum Aufbau der Bereitstellungsplane erfolgte das übliche Unterbauen des Fahrzeugs, denn jede weitere, unkontrollierte Bewegung des PKW und damit Belastung für den Patienten musste vermieden werden.

Ein Nachfedern im Bereich der Vorderachse wurde mit Spanngurten verhindert, das Heck des Fahrzeugs wurde per Spanngurt und Ratsche mit unserem Löschgruppenfahrzeug verbunden.

Unter dem PKW wurde ein Niederdruck-Hebekissen, an der Fahrzeugfront ein Hydraulikstempel für den Einsatz vorbereitet.

Somit konnte der PKW nun Stück für Stück zeitgleich angehoben und vom Patienten weggeschoben werden, um diesen schließlich zu befreien.