„Brand in Gebäude – Personen in Gefahr!“

26. Oktober 2019
Ausbildung
Einsatzübung in Behringersdorf

(jf) Mit einer gemeinsamen Übung am heutigen Vormittag fand der nunmehr fast schon regelmäßige Austausch zwischen uns und der Nachbarwehr aus Behringersdorf, die das Szenario auch geplant hatte, seine Fortsetzung.

Bei einem simulierten Brand in einem Wohnhaus auf einem Hinterliegergrundstück in der Laufer Straße sollten sich noch Personen im Gebäude befinden. Die Menschenrettung hatte somit höchste Priorität, weshalb mehrere Trupps, ausgestattet mit Atemschutzgeräten, im stark verrauchten Gebäude zum Einsatz kamen.

Da unsere Drehleiter auf Grund der Lage des Hauses weder an der Hauptstraße, noch auf  einem Firmengrundstück auf der Rückseite des Brandobjekts positioniert werden konnte, wurde die Menschenrettung aus dem ersten Stock mittels tragbaren Leitern vorbereitet und eine Person auf diesem Weg gerettet. Diese konnte uns auch wichtige Informationen zu den noch im Gebäude vermuteten Personen geben.

Zeitgleich wurde die Wasserversorgung für die eingesetzten Löschfahrzeuge sichergestellt und die Einsatzstelle abgesichert.

Während der Suche nach den weiteren Personen und deren Rettung wurde auch die Rettung eines verunglückten  Atemschutzgeräteträgers simuliert. Dabei kam die A.N.T.S-Staffel (Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel) der FF Behringersdorf zum Einsatz. Dieses Team ist speziell für die schnelle Rettung verunfallter Atemschutzgeräteträger trainiert und ausgerüstet.

Die FF Schwaig bedankt sich auf diesem Weg noch einmal für die Einladung zur Teilnahme an dieser sehr realitätsnah gestalteten Übung und auch für die anschließende „Stärkung“.

Der nächste gemeinsame „Termin“ ist sicher schon in Planung…