Wissenstest der bayerischen Jugendfeuerwehren 2021

1. November 2021
Jugendgruppe Ausbildung
Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz

Am vergangenen Samstag stellten sich auch die Angehörigen unserer Jugendgruppe dem diesjährigen Wissenstest - alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bestanden.

Stufe 1: Aaron Sommerer
Stufe 3: Enrico Wanka, Ben Wiedermann, Lucas Hofmann
Stufe 4: Ben Fröber
Stufe 6: Alina Herpich

Thema in diesem Jahr war "Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz".

Mit der Aufnahme in die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr ihres Wohnortes betreten die Feuerwehranwärter Neuland.

Um sich hier zurecht zu finden, brauchen die Neuankömmlinge Orientierungshilfe.

Mit dem in einem Teil des diesjährigen Wissenstests behandelten Grundwissen über die Organisation der Feuerwehr sollen die Feuerwehranwärter ihre eigene Position in der Feuerwehr richtig einordnen können.

Diese Erkenntnis können sie nur dann gewinnen, wenn sie über die Strukturen der Feuerwehr und das personelle Umfeld ausreichend informiert werden.

Den Jugendlichen soll dabei auch verdeutlicht werden, dass sie noch bestimmte Einschränkungen insbesondere bei Feuerwehreinsätzen in Kauf nehmen müssen.

Jugendschutz ist zwar kein feuerwehrspezifisches Thema, jedoch erfüllt die Feuerwehr auch eine wichtige erzieherische Funktion. Diese Funktion ist eine der Säulen für die gesellschaftliche Akzeptanz der Feuerwehr als Verein und muss im Bewusstsein der Jugendlichen und ihrer Eltern verankert sein.

Der Wissenstest ersetzt nicht Teile der Feuerwehr-Grundausbildung, sondern ist als eine Vorbereitung bzw. Ergänzung anzusehen. Es wird Wert daraufgelegt, dass der Wissenstest für die Jugendlichen zu einer Bestätigung für erste Lernerfolge in der Freiwilligen Feuerwehr wird. Die Vorbereitung sollte sich über das ganze Jahr verteilen und dient der Motivation zur Fortsetzung der Ausbildung.